Stets informiert mit Kurhessen Immobilien aus Kassel

Ganz gleich, ob Sie Verkäufer, Vermieter oder Interessent einer Immobilie sind: Vor dem Hintergrund ständiger gesetzlicher Änderungen und viel Bewegung in der Immobilienbranche ist es nicht leicht, immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Als Immobilienmakler Ihres Vertrauens möchten wir Sie stets auf dem Laufenden halten. Daher präsentieren wir Ihnen hier regelmäßig die wichtigsten aktuellen Informationen rund um den Immobilienmarkt.

Wir freuen uns, wenn Sie immer wieder unsere Website besuchen und somit den Überblick behalten!

20Oktober

Preise für Wohneigentum steigen

Wie der Immobilienverband IVD meldet, sind die Preise für Wohneigentum auch 2016 weiter gestiegen. Durchschnittlich betrug die Steigerung rund 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2015 lag die Steigerung noch bei knapp 5 Prozent. Der IVD-Preisspiegel Wohneigentum, der die Entwicklung der Wohneigentumsmärkte in rund 370 Städten der Bundesrepublik erfasst, zeigt, dass sich der 2010 begonnene Preisanstieg fortsetzt.

weiterlesen


13Oktober

Länderbündnis fordert Entschärfung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Ein Bündnis aus Baden-Württemberg, Hessen und Bayern kritisiert die seit März geltende Verschärfung der Vorschriften zur Kreditvergabe bei der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Das Bündnis möchte die Finanzierung des Hausbaus für Eigennutzer wieder erleichtern und fordert, die Verschärfung rückgängig zu machen.

weiterlesen


06Oktober

Herbstlaub räumen: Das sind Ihre Pflichten

Herabgefallenes Laub kann zur echten Gefahr werden: Rutschen Fußgänger auf nassem Laub aus, drohen Schadenersatzforderungen. Gehwege sollten deshalb unbedingt geräumt werden.

Im Garten und auf Beeten hingegen sollten Sie Herbstlaub liegen lassen. Es bietet Pflanzen und Tieren einen natürlichen Schutz vor Frost im Winter.

weiterlesen


29September

Eigentumswohnung: Tauben füttern verboten

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) in München verlangte von einem Eigentümer, dass er das Füttern der Tauben auf seinem Balkon unterlässt. Dieser hatte diverse Futter- und Wasserstellen bereitgestellt, sodass sich täglich zahlreiche Tauben auf seinem Balkon aufhielten. Da der Eigentümer dieser Aufforderung jedoch nicht nachkam, klagte die WEG auf Unterlassung.

weiterlesen


Haben Sie Fragen?

Bleiben Sie mit uns immer auf dem aktuellsten Stand in der Immobilienbranche.

Besuchen Sie uns, wir informieren Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.