Stets informiert mit Kurhessen Immobilien aus Kassel

Ganz gleich, ob Sie Verkäufer, Vermieter oder Interessent einer Immobilie sind: Vor dem Hintergrund ständiger gesetzlicher Änderungen und viel Bewegung in der Immobilienbranche ist es nicht leicht, immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Als Immobilienmakler Ihres Vertrauens möchten wir Sie stets auf dem Laufenden halten. Daher präsentieren wir Ihnen hier regelmäßig die wichtigsten aktuellen Informationen rund um den Immobilienmarkt.

Wir freuen uns, wenn Sie immer wieder unsere Website besuchen und somit den Überblick behalten!

15Februar

Hohe Betriebskosten: Beweislast bei Vermietern und Versorgern

In gleich zwei Fällen, in denen Mieter zu hohe Betriebskosten anzweifelten, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) zugunsten der Mieter.

Bei außergewöhnlich hohen Nachzahlungsforderungen müssen Vermieter und Versorger den tatsächlichen Verbrauch beweisen und darlegen. Zudem darf der Mieter zur Überprüfung Einsicht in die Ablesebelege der anderen Parteien des Wohnhauses fordern.

weiterlesen


08Februar

Energieeinsparverordnung: Erste Ausweise werden 2018 ungültig

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) informiert darüber, dass ab Mitte 2018 die ersten Energieausweise für ältere Wohngebäude ungültig werden. Ein gültiger Energieausweis ist verpflichtend, wenn das Gebäude verkauft, vermietet oder verpachtet werden soll. 

weiterlesen


01Februar

Einnahmen durch Grunderwerbsteuer auf Rekordhoch

Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) meldet Rekordeinnahmen der Länder durch die Grunderwerbsteuer. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Einnahmen um fast 6 Prozent gestiegen. Der BFW fordert auch die Politik zum Handeln auf.

weiterlesen


25Januar

Mieter fordert Aufwandsentschädigung für Besichtigungen

Im zugrundeliegenden Fall beabsichtigte die Eigentümerin einer vermieteten Wohnung, diese zu verkaufen und teilte dies ihrem Mieter mit. Der Mieter ließ zwei Makler anstandslos hinein, beim dritten Makler verlangte er eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 75 Euro pro angefangener Stunde, da die Termine für ihn mit erheblichem Aufwand und Unannehmlichkeiten verbunden waren.

weiterlesen


Haben Sie Fragen?

Bleiben Sie mit uns immer auf dem aktuellsten Stand in der Immobilienbranche.

Besuchen Sie uns, wir informieren Sie!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.